Germanwings Flug 4U9525

Germanwings Flug 4U9525

trauerschleife_ 4U9525

Am 24.03.2015 um 10:53 Uhr zerschellte der Germanwings Flug 4U9525 auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf mit 150 Menschen an Bord in den südfranzösischen Alpen.

Die Auswertung des VoiceRecoder ergab, dass der Co-Pilot Andreas L. die Boing Typ A320 beabsichtigt zum Absturz gebracht hatte nachdem sein Kollege das Cockpit kurz verließ. Dieser konnte dann nicht mehr ins Cockpit zurück kehren, da Andreas L. die Türe von innen elektrisch verriegelt hatte, um dieses Unglück zu verhindern. Man sprach von Suizid seitens des Co-Piloten. Es gab leider keine Überlebende.

Unter den Opfern waren auch 16 Schüler und Schüler/innen sowie 2 Lehrerinnen welche die Klasse begleiteten. Diese hatten an einem Austauschprogramm des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern teilgenommen.

Am heutigen Tag jährt sich diese schreckliche Ereignis und wir wollen den Opfern und deren Hinterbliebenen gedenken.

Menü schließen