Heino 2.0

HEINO  MIT FREUNDLICHEN GRÜßENÜber Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten und ich bin wahrlich kein Heino Fan, aber die neuste CD „Mit freundlichen Grüßen“ musste ich mir einfach kaufen. Ob der Rummel um die CD nun inziniert war, ober ob sich wirklich der einen oder andere Sänger über die Coverversionen aufgergt hat ist mir schnuppe. Eine super PR ist es allemal.

Auch wenn Heino die Songs nicht verfremden durfte und die Akorde eins zu eins übernehmen musste, habe ich den Eindruck die Songs sind alle etwas entschleunigt. Sie wirkeln nicht so hecktisch wie manche Orginale und auch das, für Heino so typische rollendes R stört mich in den Songs nicht. Dank der klaren Aussprachen des „Barden“ verstehe ich jetzt sogar die Texte, denn er verschluckt nicht so wie die meinsten Sänger die Schlußsilben.

Alles im allem bekommt Heino von mir ein „Daumen hoch“ – „gefällt mir“ und es wird heute nicht der letzte mal sein, dass ich mir diese CD angehört habe.

Die Songs kann man auf der Heinoseite anspielen. www.heino.de/das-verbotene-album/

In diesem Sinne.
Mit freundlichen Grüßen.

 

( Bildquelle: www.heino.de/das-verbotene-album/ )

 

 

Menü schließen