Sebastian Lehmann

Sebastian Lehmann

Sebastian Lehmann
Sebastian Lehmann

Wer A sagt muss auch B sagen – oder wer Mark Uwe Kling mag wird Sebastian Lehmann lieben.
Leider bin ich erst vor ein paar Tagen beim Radiosender SWR3 auf dieses Talent gestoßen und seit dem begeistert, zappe mich von Podcast zu Podcast und lache mich weg.

Was sagt Sebastian Lehmann über sich selbst:

Sebastian Lehmann, in Freiburg geboren, lebt in Berlin. Seit über zehn Jahren schreibt er Kurzgeschichten über Themen wie Langeweile, Apokalypse, Jugendkulturen, Kapitalismus und Elche. Er liest auf Bühnen in ganz Deutschland und bei der Lesebühne Lesedüne in Kreuzberg.
Zuletzt erschienen beim Aufbau-Verlag sein Hyperrealität-Hipster-Roman Genau mein Beutelschema und die Geschichtensammlung Kein Elch. Nirgends.
Auf radioeins und SWR3 läuft seine Kolumne Meine 100 liebsten Jugendkulturen. Außerdem ist er Teil der Fernsehshow Bühne 36, die im rbb Fernsehen ausgestrahlt wurde und auf Netflix zu sehen ist.

(Quelle: Pressetext und Foto Website Lehmann)

Manchmal steht er auch für das Projekt Bühne 36 mit Julius Fischer, Maik Martschinkowsky und Marc-Uwe Kling gemeinsam auf der Bühne und schreibt TV Geschichte.

Video „Logik keinerlei Wert bei Mutter“

Sebastian Lehmann in „nuhr ab 18“, Sendung vom 1. September 2016
https://www.youtube.com/watch?v=_7aa1ZBMRKU

Soundcloud – Sebastian Lehmann – Das Fest Der Liebe

Menü schließen